www.bankentricks.de

- Diese Internetpräsenz soll alle Bürgerinnen und Bürger darüber aufklären, wie sich die Sparkassen/Banken durch unrechtmässige Kontoführung bereichern. Zum Schaden der gutgläubigen Kunden!

Partnerseiten


Liquikon

SOS-Handwerk

Zinsfalle

Betrügerbanken

Schuvoba

Wegfrei-Song

News über Bankentricks


Unternehmer wehrt sich gegen Sparkasse Westmünsterland

Ein LKW-Händler aus den Münsterland läst seinen Unmut gegen die Sparkasse Westmünsterland freien lauf und zeigt dies auch öffentlich. Mit Werbeaufschriften auf seinen Lieferwagen die aussagen das ca. 2,5 Mio. € Schaden, Treuhandgelder in 6-stelliger Höhe durch die Sparkasse Westmünsterland nicht weitergeleitet. Urteil LGM 220 O 135/2000. Auf den Vordertüren des Fahrzeuges ist zu Lesen „Betroffen ist die Firma GTS Gescher & Fam. G........ aus Stadtlohn Infos 0172 .......

Siehe Fotos:....mehr unter


"Bei den Gebühren sind die Banken durchaus kreativ"

Hamburger Jurist: Durch falsche Zinsberechnung erzielen Institute erhebliche Zusatzgewinne
 Der Hamburger Rechtsanwalt Carsten Beckmann hat die Preis- und Leistungsverzeichnisse von 50 deutschen Kreditinstituten untersucht und stieß in 75 Prozent der Fälle auf unzulässige Klauseln....mehr unter

Streit um Kontoabrechnungen

Unternehmer kämpft gegen seine Bank

Stuttgart - Bankgeschäfte sind Vertrauenssache. Doch manchmal ist Vertrauen nicht angebracht. Manchmal bereichern sich Banken und Sparkassen durch fehlerhafte Kontoführung. Meist wird davon nichts bekannt. Wir berichten über den besonders krassen Fall eines Waiblinger Kleinunternehmers....mehr unter


Bundesgerichtshof Mitteilung der Pressestelle

Bundesgerichtshof erklärt Nr. 17 Abs. 2 Satz 1 der AGB-Sparkassen für unwirksam

Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die Verbandsklagen eines Verbraucherschutzverbandes gegen zwei Sparkassen entschieden, dass folgende Klausel, die Nr. 17 Abs. 2 Satz 1 AGB-Sparkassen nachgebildet ist, im Bankverkehr mit Privatkunden (Verbrauchern) nicht verwendet werden darf, weil sie diese unangemessen benachteiligt und deswegen nach § 307 BGB unwirksam ist:....mehr


Verfügung gegen www.bankentricks.de

Verfügung vom 24.04.2009 LG-Münster

Die einstweilige Verfügung beinhaltet selbstverständlich, dass alle Vorwürfe an den Haaren herbei gezogen sind und nicht den Tatsachen entsprechen. An dieser Stelle verweise ich auf die homepage: www.liquikon.de. Dort sind unter Veröffentlichungen mehrere Fernsehberichte von z.B. PlusMinus und Frontal 21 eingestellt, die unmissverständlich Beispiele zu der geschilderten Geschäftspraxis einiger Sparkassen/Banken liefern. Ist irgendwie merkwürdig, dass solche Dinge vorkommen aber die Veröffentlichung so vehement durch teilweise mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollziehbaren Methoden unterbunden werden. Man muss als Verbraucher eben hin und wieder versuchen einen Einblick hinter die Kulissen zu erlangen. Ein geplantes Interview mit meiner Person von einer Zeitung wird wahrscheinlich auch durch eine weitere einstweilige Verfügung unterbunden werden, damit die Bürgerinnen und Bürger bloß nicht aufgeklärt wird....mehr


- Lassen Sie sich das nicht länger gefallen!

- Holen Sie sich Ihr schwerverdientes Geld zurück!

- Melden Sie sich bei uns, Sie stehen nicht allein da, wir helfen Ihnen!


Der Sparkasse vertraut, die Zukunft verbaut!


11800
INTERESSENGEMEINSCHAFT DER SPARKASSEN GESCHÄDIGTE